PREISTRÄGER SONDERPREIS „DIGITALISIERUNGSMACHER“

Dr. Jörg Mittelsten Scheid
  • In jedem Jahr wird mit dem Sonderpreis „Digitalisierungsmacher“ eine besondere Persönlichkeit ausgezeichnet.
  • Dr. Jörg Mittelsten Scheid brach 1966 seine wissenschaftliche Karriere als Staats- und Völkerrechtler ab und trat auf die Bitte seines Onkels hin in das Wuppertaler Unternehmen Vorwerk ein. Er ist der Urenkel des Firmengründers.
  • Er prägte das Familienunternehmen und sorgte dafür, dass es sich immer neu erfindet.
    Bestes Beispiel: das Kult-Küchengerät Thermomix. Das digitale Rezept von Vorwerk: Das Unternehmen besann sich auf seine Kernkompetenz und digitalisierte ein bereits vorhandenes analoges Gerät – und baute es schließlich zur digitalen Plattform aus.
  • In den Achtzigern gab es zum Thermomix noch ein passendes Kochbuch, heute lassen sich die Rezepte per App auf die Maschine spielen, die als weitere digitale Zutat auch noch automatisch die Einkaufsliste aktualisiert.
Mittelsten Scheid

Erfahren Sie mehr über Dr. Jörg Mittelsten Scheid, den Digitalisierungsmacher des Digital Champions Award 2017 und lesen Sie hier die Berichterstattung des Digitalen Mittelstand dem Zukunftsportal für Entscheider.

DIGITALE TRANSFORMATION MITTELSTAND

Haufe Logo
Haufe Gruppe

Die Haufe Gruppe ist einer der deutschlandweit führenden Anbieter für digitale Arbeitsplatzlösungen und -dienstleistungen.

  • Firmensitz in Freiburg im Breisgau
  • entwickelte sich vom traditionellen Fachverlag zum Anbieter digitaler Arbeitsplatz- und Unternehmenslösungen
  • derzeit 1.880 Mitarbeiter (1990: 330 Mitarbeiter)
  • 304,5 Millionen Euro Umsatz (Geschäftsjahr 2016)
  • Portfolio: digitale Produkte wie Online-Dienste für Personalmanager, Buchhaltungssoftware für Selbstständige (z.B. Lexoffice) oder Internetportale für Steuerexperten

Bewerbung mit dem Projekt: Digitale Transformation

  • Gelungener Wandel vom Traditionsverlag zum erfolgreichen Softwareanbieter

Vorteile dank Digitalisierung:

  • Seit Digitalisierung kein einziges Jahr mit operativem Verlust. Starker Anstieg der Mitarbeiterzahlen
  • Juryurteil: Haufe zeigt, dass es „auch in Deutschland möglich ist, erfolgreich Software zu entwickeln – und zugleich den Wandel von einem Verlag zu einem Softwareanbieter zu meistern.“

DIGITALES KUNDENERLEBNIS

Rödl Logo
RÖDL & PARTNER

Rechts- und Steuerberatung, Steuerdeklaration, Business Process Outsourcing, Unternehmens- und IT-Beratung sowie Wirtschaftsprüfung – Kunden profitieren direkt von der Digitalisierung

  • Gegründet 1977
  • Hauptsitz in Nürnberg, insgesamt 106 Standorte in 49 Ländern
  • 4.600 Mitarbeiter
  • 386,2 Millionen Euro Umsatz (Geschäftsjahr 2016)
  • Die Rödl Private Cloud vernetzt alle Standorte in allen Ländern

Bewerbung mit dem Projekt: Mandantenplattform

  • Sichere Mandantenplattform, mobiler Zugriff möglich
  • Über wichtige Branchenthemen informiert Rödl auf der eigenen Webseite und über WhatsApp-Kanal

Vorteile durch Digitalisierung:

  • Juryurteil: Mandaten-Plattform rückt Bedürfnisse der Kunden in den Fokus; Rödl stärkt Position im Wettbewerb
  • Neue Geschäftsfelder dank Digitalisierung: z.B. länderübergreifende Wirtschaftsprüfer-Plattform und digitales Regelwerks-Informationswerk für Facility-Management

DIGITALE PROZESSE UND ORGANISATION

TAKKT Logo
TAKKT GMBH

Hat sich als Zusammenschluss von B2B-Versandhändlern auf Geschäftsausstattungen spezialisiert

  • Gründung 1945
  • Firmensitz ist Stuttgart
  • Mitarbeiter: 2.311
  • Umsatz: 1.125 Millionen Euro

Bewerbung mit dem Projekt: Digitale Neuorientierung

  • TAKKT-Konzern verfolgt konsequente Multi-Channel-Strategie
  • Um sich digital zu transformieren, hat TAKKT die gesamte Konzernorganisation umgebaut und neue Prozesse eingeführt

Vorteile durch Digitalisierung:

  • Juryurteil: Beeindruckend, dass das Unternehmen nicht nur einzelne Prozesse, sondern seine gesamte Struktur neu organisiert hat
  • Dank des Multi-Channel-Ansatzes ist TAKKT für seine Kunden immer und überall erreichbar

DIGITALE PRODUKTE UND DIENSTLEISTUNGEN

Endress-Hauser Logo
ENDRESS & HAUSER MESSTECHNIK GMBH & CO KG

Führender Anbieter von Messgeräten, Dienstleistungen und Lösungen für industrielle Prozesstechnik und Automatisierung

  • 1953 gegründet
  • Hauptsitz: Weil am Rhein
  • 13.003 Mitarbeiter
  • Umsatz: 2,1 Milliarden Euro (Geschäftsjahr 2016)
  • Portfolio: Das Unternehmen bietet Messgeräte, Dienstleistungen und Lösungen an, mit denen bspw. Autobauer Durchflussmengen, Füllstände, Druck und Temperatur messen und digital verarbeiten können

Bewerbung mit dem Projekt: Sensortechnologie

  • Sensortechnologie Memosens misst und digitalisiert PH-Wert
  • Wichtig für Kläranlagen, aber auch in der Autoindustrie. Dort wird das saure Abwasser aus der Lackiererei neutralisiert

Vorteile durch Digitalisierung:

  • Juryurteil: Das Unternehmen schafft durch innovative Sensortechnologie ein digitales Produkt und schützt die Umwelt
  • Memosens verbindet die Welt des Digitalen mit der Welt der Physik