DIGITALISIERUNGSMACHER 2016

Den von der Jury ausgelobten Sonderpreis „Digitalisierungsmacher“ wurde von Dr. Michael Otto, Aufsichtsratsvorsitzender der Otto Group, entgegen genommen.

Das Interview mit Dr. Michael Otto zum Thema „Digitaler Wandel in Unternehmen“ können Sie hier nachlesen.

DIGITALE TRANSFORMATION MITTELSTAND

Gewinner in der Kategorie „Digitale Transformation Mittelstand“ – CEWE

Europäischer Marktführer für Online-Druck und Foto-Services

  • 11 Betriebsstätten und 25.000 Handelskunden in 24 Ländern
  • Sitz in Oldenburg, gegründet 1961, 3.400 Mitarbeiter
  • Produktportfolio vom klassischen Fotobuch bis hin zu großformatigen Plakaten
  • Digital wird analog: Kunden gestalten die Produkte online selbst und bekommen sie gedruckt geliefert

Bewerbung mit dem Transformationsprozess und Innovationen Fotofinishing

  • Verlust des klassischen Marktes der Filmentwicklung
  • Investition in neue Technologien: Druck von Digitalfotos und industrielle Buchbindung für CEWE Fotobücher
  • Neue Vertriebswege: CEWE Fotostationen, Internetvertrieb und Apps

DIGITALISIERUNG DES KUNDENERLEBNISSES

Gewinner in der Kategorie „Digitalisierung des Kundenerlebnisses“ – B & B Hotels

Motto „Keep it simple“: moderne Zimmer ohne unnötigen Schnickschnack
zu günstigen Preisen

  • 83 Hotels in Deutschland – zehn Neueröffnungen pro Jahr
  • Sitz in Hochheim am Main, gegründet 1998
  • Hoher Anspruch an Qualität und Funktionalität bei Kundenservices
  • Digitalisierung als Teil der Geschäftsstrategie: vereinfachte Abläufe im Hotel für Mitarbeiter und Gäste

Bewerbung mit dem Projekt: Online-Check-in

  • Buchung über Webseite oder per B&B Hotels-App,
    Zahlung online vorab möglich
  • Zimmernummer und Zugangscode kommen per E-Mail oder SMS, Gäste checken
    vor Ort selbstständig ein

Vorteile dank Digitalisierung:

  • Keine lange Wartezeiten
  • Zahl der Online-Buchungen erhöht sich
  • Verbesserter Service für Gäste, einfachere Prozesse für Mitarbeiter

DIGITALISIERUNG VON PROZESSEN

Gewinner in der Kategorie „Digitalisierung von Prozessen“ – FLYERALARM

Führende Online-Druckerei mit Start-up-Mentalität und Veränderungskultur

  • 23 Stores in Europa, Druckereien an sechs Standorten in Deutschland
  • Sitz in Würzburg, gegründet 2002, 2.000 Mitarbeiter
  • Hoher Anspruch an Tempo und Qualität
  • Digitalisierung als Teil der Geschäftsstrategie: Optimierung der Druckprozesse durch Digitalisierung
    und Sammeldruck

Bewerbung mit dem Projekt: Automatisierung der Druckprozesse

  • Durchgehend digitalisierte Prozesse vom Bestellprozess im
    Netz über Produktion und Versand bis zur Kundenbetreuung
  • Im Webshop über drei Millionen Produkte zur Auswahl – von klassischen Drucksachen bis zu Promotionartikeln

Vorteile dank Digitalisierung:

  • Besseres Einkaufserlebnis durch digitalisierte Prozesse
  • Dank Digitalisierung werden Druckaufträge schneller erledigt und sind kostengünstiger

DIGITALISIERUNG VON PRODUKTEN UND DIENSTLEISTUNGEN

Gewinner in der Kategorie “ Digitalisierung von Produkten und Dienstleistungen“ – RIEBER

Führender Anbieter von Küchentechnik für Großküchen und Privathaushalte

  • Vier Fertigungsstandorte in Deutschland und Tochtergesellschaften für den Vertrieb in Europa
  • Sitz in Reutlingen, gegründet 1925, 600 Mitarbeiter
  • Innovatives Portfolio: von Kühlsystemen über Zubereitungshilfsmittel bis hin zu Transportboxen
  • Verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen ist Teil der Unternehmensstrategie

Bewerbung mit dem Projekt: °Check

  • Dokumentation des bestellten Essens in Echtzeit, Informationen für Kunden auch auf Mobilgeräten
  • Das System überträgt Daten wie Temperatur oder Standort sicher an die Zentrale

Vorteile dank Digitalisierung:

  • Lückenlose Kontrolle: Versicherung der Hygiene und Qualität
  • Digitale Dokumentation verbessert Kundenservice
  • Auswertung der Daten optimiert Transportkonzepte