Teilnahmeberechtigt sind alle deutschen mittelständischen Unternehmen, die länger als 7 Jahre im Markt und im Rahmen der digitalen Transformation nachhaltig erfolgreich sind bzw. durch ihren Ansatz als besonders beispielhaft für den Umgang mit der digitalen Transformation gelten. Mittelständische Unternehmen im Sinne dieses Preises sind solche, deren konsolidierter Umsatz die Marke von 2,5 Mrd. Euro nicht überschreitet oder die nicht mehr als 10.000 Mitarbeiter beschäftigen.

Die Jury behält sich vor, unzureichende Bewerbungen oder Bewerbungen, die nicht dem Gedanken der Digitalisierung entsprechen nicht zu berücksichtigen. Ebenfalls behält sich die Jury vor, Bewerbungen umzugruppieren, weil sie besser in eine andere Kategorie passen. Angaben zu finanziellen Auswirkungen der Digitalisierungsprojekte erhöhen die Aussicht auf einen Erfolg der Bewerbung.

Hinweis:

Mit dem Ausfüllen der Unternehmensinformationen und dem Upload der Bewerbung erkennt sich der Bewerber mit dem Bewerbungsablauf einverstanden und stimmt der Nutzung seiner Daten im Bewerbungsprozess zu. Wir versichern daher, dass wir Ihre Unterlagen mit einem Höchstmaß an Vertraulichkeit behandeln. Alle Einsendungen, die es nicht bis in die finale Auswahlrunde schaffen, werden ohne ihr schriftliches Einverständnis nicht weitergegeben oder veröffentlicht.

Wir hoffen, dass Ihnen die Seriosität der WirtschaftsWoche als Gütesiegel für das Versprechen der absoluten Vertraulichkeit reicht. Trotzdem haben wir Verständnis, falls Sie vor der elektronischen Einreichung der Unterlagen eine schriftliche Vertraulichkeitserklärung von uns erhalten möchten. In diesem Fall bitten wir Sie, uns unter dca-info@wiwo.de eine kurze E-Mail mit Ihrem Namen und der Projektbezeichnung zu senden. Gerne schicken wir Ihnen ein von uns unterschriebenes Dokument.

Falls nicht in jeder Kategorie ausreichend qualifizierte Bewerbungen eingehen, kann die Jury auch einzelne Kategorien nicht besetzen. Diese werden ausschließlich im Beurteilungsprozess genutzt. Die WirtschaftsWoche, der Partner Telekom sowie der wissenschaftliche Partner behalten sich das Recht vor, Einreichungen, die als nicht geeignet bewertet werden sowie den Bewerbungskriterien nicht entsprechen, auszuschließen.